Tantra Workshops

Als Tantra Workshops bezeichnen wir unsere Tages-Events, es sind offene Gruppen und für alle Menschen zugänglich. Sie bieten im geschützten Rahmen die Möglichkeit, mit Achtsamkeit und Respekt gegenüber gleichgesinnten Menschen die Bedürfnisse nach Berührung und Nähe zu stillen, Deinen Ängsten zu begegnen, alte Verletzungen aufzuarbeiten oder neue Horizonte zu entdecken.

Unser Körper ist unser Haus, unser Tempel, mit dem wir sinnlich-wahrnehmend durchs Leben gehen, in ihm ist unsere persönliche Geschichte gespeichert. Wir müssen wieder lernen, unseren Körper zu spüren und als sinnliches Instrument zu nutzen. Es gilt, das Be-Wusst-Sein in jeden Teilbereich unseres Körpers zu lenken. Dadurch bekommen wir wieder mehr Lebensfreude und Lebensenergie.

Atem-, Energie- und Chakraarbeit sind wirkungsvolle Werkzeuge, um uns in einem wachen, bewussten und sinnlichen Körper zu verankern. Wir lernen dabei die sexuelle Energie als Ur-Lebenskraft im Körper aufzubauen, sie zu geniessen und für unser tägliches Leben verfügbar zu machen.

Meditation und Tanz sind feste Bestandteile eines Workshops. Sie schaffen einen harmonischen Ausgleich zu unserem Alltagsleben und führen uns in unsere Mitte.

Tantra-Workshops sind keine exotischen Swingerparties! Auch wenn tantrische Rituale oft sehr freizügig und lustvoll sind, so ist das Freizügige an sich nicht das eigentliche Ziel. Die Erkenntnis der eigenen Freiheit und die tiefen inneren Erfahrungen sind das Wesentliche.

Info: vorläufig bieten wir  keine  Tages-Workshops mehr an, weil es leider regelmäßig passierte, dass nur ein Teil der angemeldeten Personen auch tatsächlich vor Ort war. Der organisatorische Aufwand ist für uns einfach zu groß, bei einem Tages-Event Anzahlungen zu verlangen und zu verbuchen. Dadurch fühlten sich Viele leider nicht an ihre Anmeldung gebunden.

Aktuell gibt es unsere Intensiv-Seminare (3-4 Tage).

 

 Tantra Seminare in 2016: