Tantra Seminare und Tantra-Massagen

Ein Tantra Seminar oder Tantra Kurs in der Spiritual Tantra Lounge in Berlin ist die Zeit der Sinne – wir öffnen damit Türen, die Dir Einblick in eine Welt voller Liebe und Achtsamkeit verschaffen. Unsere tantrischen Events sprechen verschiedene Themen an, für Dich als Suchenden nach Berührung, Mensch-Sein und Wärme, wenn Du eine Tantra-Massage lernen ermöchtest (Ausbildung), oder alles zusammen. Unsere Tantra Massagen sind authentisch und von hoher Qualität. Alle unsere Massage-Therapeuten haben eine intensive Massage-Ausbildung sowie in der Körper- und Energiearbeit absolviert. Jede(r) Einzelne massiert aus purer Leidenschaft, wir fühlen uns wohl in diesem Institut und sind wie eine große Familie.

Die Tantra-Massage ist ein wundervolles Verehrungs-Ritual

Eine authentische Tantra-Massage ist ein Massage-Ritual von hoher Qualität. Das Ritual basiert auf alten Wissenschaften wie Tantra und Taoismus, aber auch Sexual Bodywork und die moderne Sexualtherapie haben ihre Foot Prints hinterlassen. Achtsamkeit und Respekt, Empfang und Hingabe, Verehrung und Akzeptanz, die Präsenz im Hier und Jetzt – die Tantramassage spiegelt die Essenz des Tantra in jeder Facette wieder. Die Genitalien werden dabei vollkommen natürlich mit einbezogen. Die Sexualität ist unsere zentrale Lebensenergie und Tantra arbeitet gezielt damit. Mehr zu diesem Thema findest du auf unserer Info-Seite über die Tantra Massage.

Tantra Seminare sind Begegnungen auf der Herzensebene

Seit 2005 begleiten wir Menschen mit all unserer Erfahrung und Professionalität bei unseren Seminaren, Kursen und Workshops in Berlin. Aufgrund vieler Feedbacks unserer Gäste können wir sagen, dass wir (auch international)einen ausgezeichneten Ruf genießen. Manchmal sind über die Hälfte der Teilnehmer in einem Seminar wiederkehrende Gäste, die mehrfach oder sogar regelmäßig bei uns sind.

Bei unseren Seminaren bist Du als Single genauso willkommen wie ihr als Paar auf einem gemeinsamen Weg. Abwechslungsreiche tantrische Gruppenübungen, Meditationen und Atem-Arbeit bringen Dich wieder in guten Kontakt mit Deinem Körper. Das sind jeweils 4 Tage Selbsterfahrung / Selbsterkenntnis auf hohem Niveau. In unseren wunderschönen Räumen haben wir Platz für max. 26 Teilnehmer und wir achten dabei auf ein ausgewogenes Verhältnis von Frauen und Männern. Alle Termine und ausführliche Informationen findest du auf der Seite der Tantra Seminare.

Seminare in 2018/19:

Tantra – das Mysterium

Tantra in seinem ursprünglichen Konzept ist eine Wissenschaft des Bewusstseins, die spezielle Ideen, Übungen und Techniken benutzt. Die beiden Hauptlinien des Tantra sind das hinduistische (Indien) und das buddhistische Tantra (Tibet). Die Ursprünge des buddhistischen Tantra reichen zurück bis Gautama Buddha. Buddha brachte der Menschheit die Meditation, und Meditation strebt nach höchstem Bewusstsein. Somit ist klar, um was es auch im Tantra geht: um Bewusst-Zu-Sein.

Tantra ist populär, Tantra ist „in“. Viel wird darüber geschrieben, und noch mehr darüber geredet. Wenn man jedoch jemanden fragt, was er denn über Tantra weiß, dann bekommt man so viele verschiedene Antworten wie Personen, die man befragt. Für Viele ist Tantra identisch mit Tantra-Massage, für Andere wiederum geht es um ausgefallenen Sex, um exotische Stellungen oder eine Art spiritueller Swinger-Club. Manchmal hört man auch Begrifflichkeiten wie „Orgasmus mit dem Kosmos“, „heiliger Sex“ oder „universelle Liebe“. Im Tantra kann also jeder das finden, was er sucht!

Tantra ist Rebellion – Rebellion gegen die alten Brahmanen-Kulte, Rebellion gegen Religion, Rebellion gegen die vorherrschende Meinung und das Establishment, Rebellion gegen Moral und Doktrin. Tantra rebelliert gegen alles Destruktive, gegen das Zwanghafte und Dumpfe. Das war zu allen Zeiten gefährlich, damals genauso wie heute. Es gab Zeiten, da mussten sich die Tantriker in unzugängliche Regionen des Himalaya zurückziehen. Die meisten der wenigen überhaupt existierenden Texte wurden von den Briten bei der Kolonialisierung Indiens vernichtet. Ausführliches zur Thematik findest du im Tantra Curriculum.

Neo-Tantra

Der Begriff Neo-Tantra wurde durch den indischen Mystiker OSHO (Baghwan Shree Rajneesh) geprägt, der ein Tantra für den modernen Menschen kreieren wollte: ein nicht-ritualisiertes, spontanes und poetisches Tantra. Dies kommt dem modernen Geist entgegen, der mit Ritualen, Askese und Disziplin wenig am Hut hat. Das ursprüngliche Tantra, das auf dem Buddhismus sowie dem Hinduismus mit seiner vielfältigen Götterwelt und Mystik basiert, ist für den westlichen Menschen kaum erfassbar und er steht ihr ziemlich verständnislos gegenüber. Das Neo-Tantra könnte man als update der ursprünglichen Lehre ansehen. Es ist verwoben mit unserer modernen Wissenschaft und Psychologie und hat überwiegend therapeutische Bedeutung.

Spiritual Tantra Lounge, das Tantra Institut

Gegründet in 2005 hat sich die Spiritual Tantra Lounge zu einem der renommiertesten Tantra Institute in Deutschland etabliert. Mit viel Liebe und Engagement haben wir mitten in Berlin eine kleine Oase geschaffen, die einen wunderschönen und spirituellen Rahmen für unsere Events und Massagen bietet.

Die meisten Tantra Institute arbeiten therapeutisch. Wir gehen lieber einen anderen Weg: Energie statt Therapie! Das ist oft wie ein Befreiungsschlag, frei von Schwere und tiefer Psychologie. Sehr beliebt sind unsere Tantramassage-Seminare bzw. die Ausbildungen für die berufliche oder private Anwendung. Unsere Kurse haben international einen exzellenten Ruf.